Fanta Apfelkuchen – Kinder backen gerne

Fanta Apfelkuchen – Kinder backen gerne

Fanta Apfelkuchen – Kinder backen gerne

5 (100%) 1


Wenn Kinder mithelfen wollen, dann am liebsten bei Sachen, die sie auch gerne essen. Kuchen steht hier immer hoch im Kurs und daher bietet sich wunderbar an, Kinder zum Backen zu animieren. Aus meiner eigenen Erfahrung mit meinen Kindern kann ich sagen, dass sie irgendwann dann auch einfach von alleine auf einen zukommen und fragen, ob sie backen dürfen. Bei uns war es immer Brauch einen Geburtstagskuchen zu backen. Seit meine Kinder groß sind, bekomme auch ich einen und darf am Vorabend meines Geburtstages nie in die Küche!

Doch zu Anfang sollte es etwas ganz Einfaches sein, damit die Kleinen auch gleich die ersten Erfolge erzielen können. Ganz besonders hoch im Kurs steht da, vor allem bei den kleineren Kindern Fanta Kuchen! Superlecker und vor allem saftig, dabei ist er wandelbar, wie kaum ein anderer Kuchen. Ob mit Topping oder ohne, ob mit oder ohne Früchte, ganz egal, der Fanta Kuchen ist immer ein absoluter Hit.

Fanta Apfelkuchen - Kinder backen gerneGrundrezept für den Fanta Kuchen:

  • 4 Eier
  • ¼ l Fanta
  • ¼ l Öl (möglichst geschmacksneutral)
  • 500 g Zucker
  • 480 g Mehl
  • Je 1 Packung Vanillezucker und Backpulver

Den Teig können die Kids eigentlich von alleine zubereiten. Dazu zuerst die Eier und den Zucker mischen und schaumig rühren. Danach die restlichen Zutaten zugeben und alles zu einem glatten Rührteig verarbeiten. Den Backofen zu Beginn auf 175 ° C Umluft aufheizen.

Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, diesen Teig zu belegen. Die einfachste Variante ist der klassische Fanta-Apfelkuchen. Dazu einen möglichst säuerlichen Apfel schälen und in Spalten schneiden. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verstreichen und die Spalten gleichmäßig verteilen. Für ein ganzes Blech reichen 3 große Boskop Äpfel.

Bei uns sehr hoch im Kurs liegt auch, den Kuchen mit Kirschen und/oder Mandarinen zu backen. Wer sich nicht entscheiden kann, macht es einfach wie wir, wir belegen eine Hälfte mit Kirschen und die andere mit Mandarinen ;-). Die Früchte aus dem Glas abseihen, gut abtropfen lassen und nach Belieben verteilen. Wer das Backblech teilt, reicht mit einem halben Glas Sauerkirschen und einer kleinen Dose Mandarinen, ansonsten die doppelte Menge einplanen.

Nun wird der Kuchen in den vorgeheizten Backofen gegeben und circa 20 – 25 Minuten ausbacken. Danach wieder herausgeholt und abkühlen lassen. Beim Fanta Apfelkuchen einfach ein paar Mandelsplitter auf dem Kuchen verteilen und mit Puderzucker bestäuben. Sehr lecker schmeckt er, wenn er noch lauwarm ist und mit einer ordentlichen Portion Sahne serviert wird.

Beim Topping 250 g Mascarpone, 500 g Schmand und 125 g Zucker miteinander verrühren und ein wenig Mandelaroma druntermischen. Danach 750 ml Sahne mit 3 Packungen Sahnesteif steif schlagen und mit dem restlichen Gemisch vermengen. Dieses dann auf den fertigen und abgekühlten Fanta Kuchen verteilen. Zum Schluss mit der Gabel leichte Wellen formen und den Kuchen mit Schokoraspeln bestreuen!

Bilder: © Sylvia M.

Werbung

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Sylvia M.

Sylvia M. ist verheiratet und lebt seit 15 Jahren in und mit einer turbulenten Patchwork Familie, die sie auf keinen Fall missen möchte. Seit über 7 Jahren erstellt sie Texte zu allen möglichen Themengebieten.

— Sylvia M.

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

*

Alle Felder löschen