Thema: tipps zum vorlesen

Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema tipps zum vorlesen. Alles rund um das Thema tipps zum vorlesen auf KINDinfo.de. Falls Sie nicht fündig geworden sind, können Sie gern noch in unseren anderen Kategorien und Beiträgen suchen.

Hier geht es zu weiteren interessanten Themen ...

So wichtig ist Vorlesen für Kinder

So wichtig ist Vorlesen für Kinder

Kinder lieben es, wenn die Eltern oder die Großeltern ihnen etwas vorlesen, das zeigen die Ergebnisse einer Vorlesestudie. Neun von zehn befragten Kindern wollen auf das Vorlesen nicht mehr verzichten und Kinder, denen weniger vorgelesen wird, wünschen sich, dass die Eltern öfter Zeit dazu hätten. Bei Kindern aus Haushalten mit mittlerer und niedriger Bildung sind es 90 %, die sich wünschen, dass man ihnen vorliest und aus den Haushalten mit.


Ähnliche Beiträge zu "tipps zum vorlesen"

tipps zum vorlesen

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort tipps zum vorlesen geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen zu tipps zum vorlesen gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema tipps zum vorlesen per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das Schlagwort tipps zum vorlesen. Wir recherchieren dann über tipps zum vorlesen und werden bei Bedarf einen weitergehen Beitrag zu tipps zum vorlesen schreiben lassen.

Ihnen haben die Beitrage zum Thema: "tipps zum vorlesen" gefallen?

Dann könnten Ihnen auch die folgenden Beiträge gefallen.

Wenn Kinder trauern – wie können die Eltern helfen?

Sterben, Trauer und Tod sind Themen, mit denen schon die meisten Erwachsenen überfordert sind, aber wenn Kinder trauern, dann hat das noch eine ganz andere Dimension. Wie gehen Kinder damit um, wenn ein geliebter Mensch stirbt und was können Eltern tun, um ihren Kindern zu helfen? Wie können Eltern die Trauerarbeit unterstützen, oder ist es vielleicht besser, Kinder vor dem Thema Tod und Trauer abzuschirmen? Auch Kinder trauern Die meisten.

Können Kindergärten das Immunsystem trainieren?

Wenn Kindergarten- oder Vorschulkinder krank werden, dann kann das die Eltern schnell in die Verzweiflung treiben. Vor allem in den Wintermonaten holt sich der Nachwuchs einen Infekt nach dem nächsten ab. Wer also nicht schon wieder freinehmen möchte oder wenn keine Großeltern bereit stehen, um das kranke Kind zu übernehmen, dann bleibt nur ein Ausweg und der heißt: ab in den Kindergarten oder die Kita. Ein gefährlicher Irrtum In der.

Cybermobbing – ein großes Problem und seine möglichen Folgen

Das Internet hat viele Vorteile, aber es hat auch Nachteile und zu diesen Nachteilen gehört das sogenannte Cybermobbing. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen ist diese Form des Mobbing ein sehr ernstes Thema, denn laut einer Umfrage wurden 13 % der Kinder und Jugendlichen zwischen zehn und 20 Jahren schon einmal online gemobbt. Diese Kinder wurden beleidigt, erniedrigt, beschimpft oder bloßgestellt und die Täter nutzen dafür hauptsächlich Chatdienste per Handy,.

Bei Säuglingen ist Keuchhusten nur schwer erkennbar

Wenn Säuglinge an Keuchhusten erkranken, dann ist es für die Eltern oft sehr schwer, die Krankheit zu erkennen. Das liegt daran, dass Babys bei Keuchhusten nicht immer husten. In diesem Fall ist die akute Luftnot ein unübersehbares Symptom der Krankheit. Die Babys werden rot, sie schnappen nach Luft und nicht selten färben sich die Lippen der Kinder dann blau. Im schlimmsten Fall kann es sogar passieren, dass die Atmung komplett.